Mobbing – braucht kein Mensch

Gerade heute habe ich in einem Gespräch festgestellt, dass unser Jüngster bisher noch nie gemobbt wurde.

Was für ein Glück!

Was für eine Erholung, dem Kind zuschauen zu können, wie es sich ohne Angriffe von außen entwickeln und ausprobieren kann. Wie Missverständnisse auf der sozialen Ebene von Schulbegleitung und Lehrern ausgeräumt werden können, bzw. wie Kinder daran gehindert werden es zu tun. Einfach weil da wer ist, der den Alltag auf dem Schulhof mitbekommt und sofort einschreiten kann.

Was für eine Bereicherung für die anderen Kinder, dass sie es nicht ausleben dürfen.

Ja Bereicherung!

Denn sie erleben, dass es nicht notwendig ist, andere Menschen runter zu machen, um stark zu sein oder zu wirken. Sie können auch so ihre eigenen Stärken ohne Mobbing zeigen. Und dürfen Schwächen haben, ohne dass es von anderen (die das Handwerk des Mobbings bereits erlernen „durften“) ausgenutzt wird.

Ich empfinde es als erholsam. Denn ich kenne es auch anders. Ich kenne die Folgen. Und diese sind nicht erstrebenswert.

Dieser Text „Starke Kinder mobben nicht …..“ zeigt, dass beide Seiten Hilfe benötigen. Und das man nicht wegschauen darf.

Falls Mobbing einsetzt oder vorhanden ist, muss gehandelt werden. Es herunterzuspielen bringt niemandem etwas. Francoise Alsaker hat ein beeindruckendes Buch „Mutig gegen Mobbing …..“ geschrieben, in dem ebenfalls beide Seiten beachtet werden und auch Handlungsstrategien vom Kindergarten an aufgezeigt werden. Dort wird auch betont, wie wichtig es ist, hier langfristig am Ball zu bleiben. Da sonst bereits eingeschliffene Verhaltensweisen wieder aufflackern.

Mein Wunsch ist, dass Menschen Mobbing ernst nehmen, sich damit auseinandersetzen und helfen es zu beenden; zum Nutzen aller!

Advertisements

1 Kommentar zu „Mobbing – braucht kein Mensch“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s